Die HALPLUS–Werfertage 2017 - Werferweltklasse in Halle

2016 waren über 550 Sportler bei spannenden und hochklassigen Wettkämpfen am Start. Im Olympiajahr 2016 fiel der Startschuss für die letzten Tage in Richtung Rio. Bei den diesjährigen HALPLUS-Werfertagen fällt der Startschuss in die nacholympische Saison, deren Höhepunkt die Weltmeisterschaften in London sind. In den Halleschen Brandbergen werden die Grundsteine für eine hoffentlich erfolgreiche Saison in Richtung Weltmeisterschaften gelegt. Das „Familientreffen“ der Werfer genießt seit vielen Jahren national und international hohes Ansehen und ist eines der besten Spezialmeetings der Welt. Auch 2017 will die Veranstaltung ihrem Ruf gerecht werden. Das Organisationsteam mit seinen gut 100 Helfern wird auch in diesem Jahr der Stadt Halle und allen Sportbegeisterten eine großartige Veranstaltung bieten.

Wieder wird sich die nationale und internationale Wurfelite in Halle treffen, um die Saison, die für alle Altersklassen internationale Höhepunkte hat, einzuleiten. Vom Nachwuchs bis zum Weltmeister darf sich wieder jeder messen und beweisen. Im Wettkampf – Kalender für 2017 sind folgende Höhepunkte zu finden:

 

die U18 - Weltmeisterschaften in Nairobi (KEN) vom 12. bis 16. Juli,
die U20 - Europameisterschaften in Grosseto (ITA) vom 20. bis 23. Juli,
die U23 - Europameisterschaften in Bydgoszcz (POL) vom 13. bis 16. Juli,
die Weltmeisterschaften in London (GBR) vom 5. bis 13. August und
die Weltmesisterschaften der Behinderten in London (GBR) vom 14. bis 23. Juli.

 

Eines der herausragenden Merkmale der Veranstaltung in den halleschen Brandbergen gegenüber allen anderen weltweiten Meetings ist sicher die einzigartige Bandbreite von teilnehmenden Sportlern. Von den Schüleraltersklassen bis zum Weltklassesportler, vom Nachwuchstalent bis zu den international erfolgreichen Behindertensportlern bestreiten alle ihre Wettkämpfe und genießen die Atmosphäre und die idealen Wettkampfbedingungen. Wie in jedem Jahr, so werden auch 2017 viele ehrenamtliche Helfer ihr Bestes tun, um die Veranstaltung wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.